International

Über Aktivitäten israelischer Friedensorganisationen wird bei uns so gut wie nichts berichtet. Wir bringen einen Bericht der israelischen Zeitung Ha'aretz über Israelische Solidaritätsdemonstration an der Grenze zu Gaza. Ihre Forderung: „Eskalation sofort stoppen – Gaza wieder aufbauen!“

Der Aktionsradius Wien veranstaltet im Mai 2018 einen Schwerpunkt zu "Kolonialismus und Imperialismus". Im dessen Rahmen findet am 7. Mai 2018 eine Buchpräsentation zu Burkina Faso und eine Fotoausstellung unter anderem mit Bildern von Petra Radeschnig aus der Zeit ihrer Arbeit in Burkina Faso statt.

Herero, Nama u.v.a.m. sind während des Urlaubs gern gesehene Objekte touristischer Begierden. Früher wurde auf sie deutscherseits nicht nur mit Kameras geschossen. Ein Gastbeitrag von Günther Lanier (Ouagadougou/Burkina Faso).

Afrika wird von Berlin, Paris & Brüssel wieder verstärkt als erweitertes europäisches Einflussgebiet betrachtet. Ein gutes Geschäft für die Rüstungsindustrie. Ein Gastbeitrag von Günther Lanier, Autor des Buches zu Burkina Faso "Land der Integren".

Am 16.12.2017 fand in Linz eine Demonstration „Freiheit für Palästina“ statt. Boris Lechthaler betonte in seiner Stellungnahme, dass er nicht nur für die Solidarwerkstatt spreche, sondern für alle ÖsterreicherInnen, denen Frieden und Freiheit ein Anliegen sind.

Salimata Nah Traoré gegen FrançFaso[1]: Knockout mit wohlformulierten Sätzen. Beim Besuch des französischen Präsidenten in Burkina Faso entzieht eine Studentin dem leeren Gerede Macrons gekonnt das Fundament. Der Militärinterventionismus Frankreichs destabilisiert zunehmend die Sahel-Region.

Der Verein Rui Barbosa feiert heuer sein 25-jähriges Jubiläum. Johann Linsmaier schildert kurz die Entstehungsgeschichte - und wie man dieses wichtige Projekt unterstützen kann, das sich für die notleidende Bevölkerung im brasilianischen Bundesstaat Bahia einsetzt

Am 2. 7. 2017 fand in Marchtrenk im Rahmen des Festivals der Regionen in Zusammenarbeit mit dem "Verein für transnationale Partizipation" die Veranstaltung "Künstlerinnen in Syrien: Eine journalistische Bestandsaufnahme aus der Mitte des Krieges" statt. Hier ein paar Eindrücke mit Auszügen aus den Berichten und Präsentationen von Johanna Weichselbaumer.

Günther Lanier präsentiert sein Buch, das im Oktober 2017 im guernica Verlag erschienen ist. Der erste Teil des 552-seitigen Buchs beschäftigt sich mit Geschichte und Politik Burkina Fasos, der zweite Teil mit der Situation der Frauen in dem westafrikanischen Land. 

Kern LiebermanFriedensorganisationen sind enttäuscht über die Israelreise von Bundeskanzler Kern, in der dieser kein einziges Wort der Kritik an der israelischen Siedlungs- und Besatzungspolitik verlauten ließ. Diese Politik lässt die schwer unterdrückte palästinensische Bevölkerung in Stich, fällt aber auch den kritischen Friedens- und Menschenrechtsgruppen in Israel selbst in den Rücken.